Ablauf einer Therapie

   Cranio-Sacral / Hypnose Therapie

Wir beginnen mit einem Gespräch von Therapeut zu  Klient, da wird das Anliegen und das weitere Vorgehen besprochen.

Der Therapeut begleitet und unterstützt die ganze Therapie, verbal, mit leichten Berührungen und Bewegungen am Körper.

Die Therapie kann im Sitzen oder Liegen durchgeführt werden.

Eine Behandlung dauert ca. 45 bis 90 Minuten.

 

Eine Wiederholung ist vom Genesungsprozess des jeweiligen Klienten abhängig.

Wann kann die Craniosacrale Therapie als Unterstützung dienen?

bei Rehabilitation nach Unfällen oder Krankheiten

bei Schleuder-, Sturz- und Stauch Traumas

bei Rücken-, Schulter- und Nackenbeschwerden

bei Menstruationsbeschwerden

bei Störungen des Immunsystems

bei stressbedingten Beschwerden z. Bsp. Burnout-Syndrom

bei Hyperaktivität, Konzentrationsstörungen und Lernschwierigkeiten

bei Schlafproblemen, Erschöpfungszuständen und Depressionen

zur Regulation des Bewegungsapparates, der Organe, des Lymphsystems,

zur Regulierung des vegetativen und zentralen Nervensystems

zur Unterstützung in belastenden Lebenssituationen

begleitend zur ärztlichen Betreuung bei:

chronischen Schmerzzuständen

Verdauungsbeschwerden

Kopfschmerz und Migräne

Sinusitis 

Tinnitus

Kieferorthopädischen Problemen

Asthma, Allergien und Hauterkrankungen

Veränderung im Bereich von Gehirn und Rückenmark

psychosomatischen Beschwerden

Wirbelsäulen-, Muskel- und Gelenkserkrankungen